21. + 22.01.16 en-route Paso del Agua Negra

Erstmal ausschlafen, dann gehts genüsslich in den Pool, den wir heute morgen ganz für uns alleine haben.
Huiiiiii… Ist das Wasser kalt.

Eigentlich wollten wir zwei Nächte bleiben.
Um kurz nach 12 kommt der Besitzer des Campingplatzes und zieht uns so richtig über den Tisch. Er verlangt CLP 4000 pro Person / pro Nacht sowie den gleichen Betrag für den „Tagesbesuch“. Plus will er für eine weitere Nacht nochmals CLP 4000 pro Person…
Wir wären vielleicht geblieben, wenn er uns erlaubt hätte an 220V anzuschliessen. Auch sind die Duschen eisig kalt.

Schade, wir packen am Nachmittag und ziehen davon in Richtung Paso del Agua Negra, der mit 4775m höchste befahrbare Grenzpass zwischen Chile und Argentinien und einer der höchsten weltweit.

image

Kurz vor Juntas de Toro, der chilenischen Grenzstation, stehen wir für die Nacht.

Bei 26 Grad draussen lassen wir in niedrigen Gefilden (1528m) endlich einmal unsere Heizung durchlaufen.

Durch die imposante Schlucht des Rio Turbio schrauben wir uns langsam immer höher hinauf.

Kurz vor der chilenischen Grenzstation kommen wir zum halten. Die Strecke ist vorrübergehend geschlossen wegen Strassenbauarbeiten. Fünfzig Autos stehen vor uns in der Schlange. Alles ganz relaxt. Irgendwann geht es weiter.

Meter um Meter, eine Kehre nach der Anderen. Wir sind voll beladen mit Diesel und Wasser.
Pfffffffffff, Druckleitung die Zweite… 😦 😦 😦

Wir verbringen den Nachmittag am Stausee La Laguna (3136m) mit der Reparatur. Zum Glück wissen wir gleich um das Problem. Ein Hitzeschild, dass bereits der Mechaniker angebracht hatte, wird ein Stück versetzt, eine undichte Auspuffdichtung, scheint die Ursache.

Unweit unseres Stellplatzes wohnt ein Ziegenhirte mit seinen drei Hunden. Die sind mit unserer Anwesenheit alles andere wie Glücklich und machen einen riesen Zirkus. Wir trauen uns im Dunkeln nicht mehr wirklich vor die Tür.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s