23.01.16 Rodeo Camping Lamaral – Ruta 150 / Argentinien

image

Heute morgen ist wieder Zirkus mit den drei Hunden. Als wir die Tür öffnen, stehen drei Esel neugierig davor… Ach so!!!

Ein Wahnsinnstag in jeder Hinsicht!!!!!!!!!!
Wir entscheiden uns über den Paso de Agua Negra zu fahren.
Nicht stehen bleiben! Bloss NICHT stehen bleiben!!!!!!!!!

Langsam schrauben wir uns durch eine Wahnsinns Landschaft immer höher hinauf.
Die Erdstrasse ist zum Teil wahnsinniges Wellblech.
Eine Wahnsinns Anstrengung, die Nerven sind wie Drahtseile gespannt.

Doch es scheint auch ein Glückstag zu sein. Weit und breit sehen wir kein anderes Auto. Gegenverkehr wäre in diesen Kehren der komplette Wahnsinn für uns.

Um 12h40 stehen wir nach fast vier Stunden Fahrt für die 51km auf der Passhöhe (4779m!). Wir haben es geschafft!!!

Warum kommt eigentlich kein anderes Fahrzeug vorbei???

5km unterhalb der Passhöhe treffen wir auf die Brüder Federico and Fernando Cocca aus Buenos Aires. Die Beiden vollbringen mit ihren Mountain Bikes eine irre Leistung! Auch das ist Wahnsinn.

Um 16h00 kommt uns das erste Fahrzeug entgegen, 30 Minuten später folgen die Scharen. Da sind wir zum Glück beim Abstieg schon aus den steilen Kehren raus und die Pad wird breiter.
Erst um 16h45 überholt uns das erste Fahrzeug.
Was das Problem für die Sperrung war, konnten wir nicht ausfindig machen. Wir hatten mit einem wahnsinnigen Glück die Strecke einfach nur für uns!

Kurz vor der offiziellen Einreise nach Argentinien fängt es mal wieder an zu regnen…

Die Zollbeamtin ist ganz heiss auf gekaufter Elektronik und weiteren Mitbringseln aus Chile.
Der Veterenär nimmt uns eine Tomate, eine angefangene Gurke, eine Zwiebel sowie einen angefangenen Frischkäse weg.
Alles Dinge ( bis auf den Frischkäse), die wir für diesen Zweck extra offen liegen gelassen hatten. Keiner interessiert sich für Wurst- oder Käsewaren, Milch oder Jogurth, geschweige denn Gewürze.

Wir stehen für die Nacht in Rodeo / Argentinien auf einem Campingplatz.

2 thoughts

  1. Ihr wagt das Abenteuer !! – erneut – und gebt uns die Gelegenheit ‚ein klein wenig‘ dabei zu sein. DAnke. Die Kuratoren der Nationalgalerie sind glücklich/ sie haben sich (nur) für Eure beiden, aussagekräftigen, Bilder entschieden. die eröffnung dort wird dann am 4. 2. sein; sofern ich es vermag, schicke ich euch ein Foto. Von unseren 33 Grad schicken wir Euch etwas Wärme die, wie es aussieht, zu gebrauchen wären.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s