01.02.16 Laguna Tuyaito / Chile

Seit dem Salar del Hombre Muerto ist die Strasse um klassen besser!!!
Nach dem Bau der Gaspipeline sind auch keine Lastwagen mehr unterwegs.

Carlos der Zweite hatte uns erzählt, dass im Salar Lithium geerntet wird, ein wertvoller Rohstoff aufgrund grosser Nachfrage der Autobranche. Elektroautos der Zukunft werden von leistungsfähigen Lithium-Ionen-Akkus angetrieben werden.

Hahaha… Das kam jetzt unvorbereitet! Wir dachten die Einreise nach Chile ist erst in San Pedro de Atacama. Da gibt es doch glatt auch hier am Paso Sico seit Neuesten eine gemeinsame Grenzstation zwischen Chile und Argentinien.

Es gehen weg: 1 Weisskohl, 7 Kartoffeln, 2 Gurken, 4 Zwiebeln, 1 Apfel

An der eigentlichen Grenze (4092m) kommen wir ins Gespräch mit Daniel Krattinger und seiner Freundin.

Auf 4454m glauben wir zunächst die Passhöhe erreicht zu haben. Doch es geht noch weiter.
Thomas und Zerus sind am Limit, sie fahren zwar immer noch im 2.Gang Untersetzungsgetriebe, aber viel Spiel ist nicht mehr.
Auf 4582m sind wir endlich oben angelangt.

Die Nacht verbringen wir an der Lagune Tuyaito auf 4060m.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s