16.02.16 Playa de los Hornos en-route Ruta CH-01

Letzte Nacht kamen wir uns vor wie im Krieg. Die Wellen sind mit voller Wucht an den Strand gedonnert.

In El Loa müssen wir beim Zoll unser temporäres Importdokument für Zerus abstempeln lassen, dann können wir weiter fahren.

Entlang des gesamten Küstenstreifens wird Seetang gesammelt, getrocknet und in kleinen Haufen an der Strasse deponiert, wo es von einem Lkw später aufgeladen wird. Ganz bestimmt werden daraus viele leckere Gummibärchen gemacht!

image

Auch in Chile gibt es ein Wolzkasbaken an besonders schönen Ecken 😉

Im Oktober hat es in dieser Region, bedingt durch El Niño, heftige Regenfälle und damit verbundene Erdrutsche gegeben.
Die Strasse wird zur Zeit grossflächig repariert und zum Teil erneuert.
Gleich hinter Tocopilla kommen wir zum stehen. Die nächsten 22km sind zwischen 14h30 und 17h00 wegen Sprengungen vollständig gesperrt.

Eine gute Möglichkeit, so denken wir, schnell ein bischen Obst, Gemüse und Brot einzukaufen.
Was wären die Südamerikaner ohne ihre Siesta.!? Auch in den shops herrscht Vollsperrung!

Ein Wohl denen, die irgendwann die neue Strasse befahren dürfen!

Die Landschaft ist sehr zerklüftet. Wir tun uns sehr schwer einen Stellplatz für die Nacht zu finden und enden schliesslich an der Playa de los Hornos.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s