01.03.16 ACA-Campingplatz in Villa Carlos Paz en-route Ruta RN38

Letzte Nacht war ein Mega Gewitterregen mit wildem Wetterleuchten um uns herum. Es tauchte schnell die Frage auf, ob wir weit genug vom Fluss entfernt stehen.

Vor ein paar Tagen erwähnte Lutz aus Dresden, dass beim Diesel von Shell weniger Bio-Diesel beigemischt ist und daher der Saft drei Cent teurer ist! Einleuchtend! Und auf alle Fälle auch besser für Zerus.

image

In Cruz del Eje wird Mitte Februar für drei Tage das Nationale Olivenfest gefeiert. Ein guter Grund mal bei einem der zahlreichen Stände entlang der Strasse anzuhalten um uns mit allerlei Olivenleckereien einzudecken.

image

Hier beginnt nun auch das Valle de Punilla, dass sich über 100km bis nach Villa Carlos Paz erstreckt. Es gehört zu der „Sierra“, ein 500km langer und bis zu 2800m hoher Gebirgszug, westlich von Córdoba, der erdgeschichtlich älter als die Anden ist.

Die kleine Ortschaft Capilla del Monte ist bekannt fürs Übersinnliche. Ausserirdische werden wohl in naher Zukunft hier landen. Wissenschaftler, Schriftsteller und Künstler aus aller Welt interessieren sich für den Ort.
Autofahren tun sie hier auf alle Fälle als ob sie von einem anderen Stern kommen!!! Wir werden fast von der Strasse geschmissen…

Es weht eine angenehm kühle Brise 🙂 🙂 🙂

Kurz hinter La Falda, im Herzen des Valle de Punilla auf 934m gelegen, biegen wir zu den Cascada de Oláen ab. Nichts aufregendes, wir dachten nur, dass wir hier campen könnten, was uns aber verwehrt wurde.

Achtung!!! End of season!!! Wir hätten es wissen sollen!!! Alle Campingplätze sind bereits geschlossen. Seit gestern sind die kollektiven Sommerferien zu Ende!!!

image

Unsere Verzweifelung treibt uns zum ACA Campingplatz nach Villa Carlos Paz, am Südufer des Lago San Roque gelegen, der erstaunlicherweise offen ist.
Mit 80.000 Einwohnern ist dies der grösste Ort der Sierra. Ca zwei Millionen Argentinier verbringen hier ihre Ferien, hahaha – aber die sind alle schon wieder daheim – !!!
Der Ort rangiert nach Mar del Plata und Bariloche auf Rang drei der Argentinischen Feriendestinationen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s