28.02.16 Shell Service Station La Rioja

Es wurde eine kurze Nacht. Ein Uhr war schon lange durch, als wir ins Bett kamen.

Unsere wilde Vordachverspannung sollte nicht unerwähnt bleiben. Hahaha… da konnte der Wind blasen soviel er wollte…

Genau vor vier Wochen waren wir schon einmal in Aimogasta. Damals standen wir kurz vorm Reiseabbruch. Doch wir trauten uns nicht mal mehr ohne jeglichen Ersatzreifen nach Montevideo zurück zu fahren.

Heute sind wir 4000km weiter und soweit eigentlich ganz glücklich mit unseren Reifen.

La Rioja ist, wie vor vier Wochen, die Hölle und einfach zum kotzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s