Andacollo – Rio Neuquen

img_4177

Was für ein herrlicher Tag! Es weht kein Lüftchen, der See ist spiegelglatt, die Sonne strahlt in vollen Zügen.

Maria ist friedlich und scheinbar glücklich über den Zustand, dass wir heute auf einer „Straße“ (Ruta 53) fahren.!? Das Wellblech scheint sie nicht zu interessieren, uns zermürbt es total.

Landschaftlich reizvoller ist allerdings und das mit Abstand, die Route entlang dem Vulkan Domuyo. Auch ist die Strecke, bis auf „die“ 10 km, wesentlich besser zu befahrbaren!

Wir entscheiden uns, nach ein paar Einkäufen in Andacollo (hier wird gerade ein neuer grosser Supermarkt eröffnet!) nicht zurück nach Chos Malal zu fahren, sondern über die Ruta 57 direkt südlich auf die Ruta 6 zu queren. Am Flussufer des Rio Neuquen finden wir ca 30km vor dem Argentinischen Grenzposten einen netten Stellplatz für die Nacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s