Embalse Ralco

img_4243

In Los Angeles füllen wir erstmal unsere Vorräte auf: Lebensmittel, Bargeld und Diesel. Auch darf der Kontakt zur Außenwelt nicht zu kurz kommen.

Wir sind relativ schnell mit dem Einkaufen fertig. So verwerfen wir unseren Plan in der Nähe von Los Angeles zu übernachten und fahren gen Alto Biobio.

Von der Internetseite I-Overlander hatten wir uns einen Punkt am Embalse Ralco makiert, den wir nun anfahren wollen. Doch die Strecke zieht sich mit dem Ende der Asphaltstrasse in Ralco wie Kaugummi dahin. Es wird immer später…

Schnell ist klar, dass der angepriesene Stellplatz nicht mehr verfügbar ist. Die Zufahrt ist durch einen Zaun blockiert! Jetzt ist guter Rat teuer, zumal an beiden Stauseen jeglicher Zugang zum Wasser in privater Hand liegt.

img_4246

Mit dem letzten Licht finden wir dann doch noch eine kleine Ausbuchtung etwas Abseits der Strasse, wohl auch die Einzigste auf der gesamten Strecke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s