Parque Nacional Tolhuaca

So viel Verkehr wie auf der Ruta 5 hatten wir schon lange nicht mehr – die Ferien neigen sich langsam dem Ende zu.

Die Asphaltdecke der Ruta 71 ist glatt wie ein Kinderpopo. Doch währt das Glück nicht allzu lange. Ohne Vorwarnung fahren wir plötzlich auf einer erdwallmässig aufgeschütteten Dammstraße. Zunächst begegnen uns ein paar Holzlaster, da wird es ein wenig eng, dann sind wir alleine unterwegs.

Im Parque Nacional Tolhuaca werden wir freundlich begrüßt. Der Park wäre offen und wir könnten auch campen.

Der verschwiegene, kleine Park, benannt nach dem gleichnamigen Vulkan, ist ein richtiges Kleinod. Es gibt rustikale, parzellierte Stellplätze, die Duschen haben sogar ganztägig Heißwasser!

Die Laguna Malleco liegt versteckt im Wald. Eine schöne Wanderung bringt uns hinauf zu einem Aussichtspunkt und dann hinunter zu einem überraschenderweise ca 70m hohen Wasserfall. Das hatten wir nicht erwartet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s