Geyser El Tatio

B7CDA661-795C-4401-A4EF-84C897021609Ring-ring-ring… der Wecker klingelt, es ist noch stockdunkel draußen, das Thermometer zeigt -6 Grad an… hoffentlich springt unser Zerus an. Doch er ist mit seinen 25 Jahren ein treuer Geselle!!!

Wir sind die Ersten unten bei den El Tatio Geysiren. Das Spektakel geht kurz vor Sonnenaufgang los, über dem ganzen Gebiet hängen bereits Nebelschwaden, es zischt, brodelt und blubbert, selbst aus Löchern, die wir gestern überhaupt nicht wahrgenommen haben.

Beim größten Geysirfeld der südlichen Hemisphäre bzw dem drittgrößten der Welt gibt es ca 80 aktive Geysire, die im Durchschnitt 75cm hoch eruptieren. Das Wasser kocht bei ungefähr 85 Grad (berühmte Gretchenfrage: müssen hier die Eier kürzer oder länger kochen.!?)

Nach einem gemütlichen Frühstück mit Marie und Pirmin, trennen sich unsere Wege. Die Beiden fahren zurück nach Calama während wir uns in Richtung Bolivien aufmachen. Um die Höhenanpassung nicht zu verlieren stoppen wir für die Nacht auf ca 4000m.

Unser Zerus wird mit Argusaugen von Thomas bewacht, was immer lose kommt, wird sofort wieder befestigt!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s