unterwegs nach Brasilien

In der Queseria Suiza decken wir uns erstmal mit Guyere, Tilseter und Ziegenkäse ein!

Santa Cruz ist mit ca 1,8 Millionen Einwohnern Boliviens bevölkerungsreichste Stadt. Zum Glück gibt es eine Stadtumfahrung, dennoch hängen wir wegen einem Unfall erstmal im Stau fest.

Dann geht es für sage und schreibe 570 km immer geradeaus durch einen isolierten, flachen, dünn besiedelten Gran Chaco. Die großen satt grünen, undurchdringlichen Dornbüsche sind typisch für das südöstliche Bolivien, westliche Paraguay und Teile des benachbarten Argentiniens.

Vereinzelt sehen wir Rinderfarmen und Mennoniten Gemeinschaften, die wie aus einem anderen Zeitalter anmaßen. Die Männer tragen Latzhosen und karierte Hemden, zur Fortbewegung dienen Pferdekutschen und Autos, ich fühle mich in einen alten Westernfilm zurück versetzt.

Wir haben auch Begegnungen der unheimlichen Art. Es stolzieren zwei Spinnen über die Straße, die selbst aus dem Führerhaus noch enorm aussehen!

Überhaupt ist hier alles viel Größer, Käfer knallen an die Scheibe, die Thomas für nichts in der Welt im Wageninnere haben möchte, zumal ihn jegliches Getier schrecklich gerne hat und erstmal zusticht.

67617625-2E31-44B1-BA8A-9EACEAFF5E46Im kleinen Ort San José de Chiquitos dürfen wir mit unserem Zerus für die Nacht beim Hotel Villa Chiquitana im Innenhof stehen, draußen hat es kuschelige feuchtheiße 33 Grad.

Kurz vor der Grenzstadt Puerto Suárez qualmt es plötzlich heftig “grau” bei unserem linken hinteren Reifen. Die Achse ist kochend heiß… Das müssen wir dringend in einer Werkstatt untersuchen lassen. Wir irren durch die Stadt, finden jedoch keinen Mechaniker. So beschließen wir noch heute über die Grenze nach Brasilien zu fahren, da Corumbá die definitiv größere Stadt ist.
97C68093-2E4F-4B8E-9819-ABDB89E8B4FC

Ich kann mir das lachen gerade noch verkneifen, das ist jetzt wirklich ein schlechter Scherz, aber die Grenze hat bereits geschlossen. Es ist gerade mal 18:30.!?

Wir fahren total gefrustet die 10km zurück nach Puerto Suárez und stellen uns für die Nacht zu einer der Tankstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s